• Webmailer
  • Hilfe
  • Kontakt

Datenschutzerklärung

Die Campusspeicher GmbH (folgend Campusspeicher) legt großem Wert auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Auflagen. An dieser Stelle informieren Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webseite und der Nutzung unserer Dienstleistungen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt.

Im Hinblick auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage der Datenschutzverordnung (DSGVO), weisen wir darauf hin, dass die Rechtsgrundlage der Einwilligungen Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist.

Um Ihre durch Campusspeicher verwalteten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen, werden unsere technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Zudem werden unsere Mitarbeiter, Subunternehmer und sonstigen Hilfspersonen entsprechend auf die Geheimhaltung und Datenschutz verpflichtet. 

Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Webseite erfasst und wie diese genutzt werden.

Verantwortlicher / Dienstanbieter

Verantwortliche Stelle im Sinne des § 3 Abs. 7 Bundesdatenschutzgesetz ("BDSG") sowie Diensteanbieter im Sinne des § 13 Telemediengesetz ("TMG") ist:

Campusspeicher GmbH
Kastanienallee 32
10435 Berlin

Weitere Unternehmensangaben finden sich in unserem Impressum.

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an datenschutz@campusspeicher.de. Zur Bestellung eines (externen) Datenschutzbeauftragten sind wir derzeit nicht verpflichtet.

Erhebung, Verarbeitung und Verwendung von Daten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten, um unsere Dienstleistungen zu erbringen. Dazu gehört auch, dass wir unsere Produkte bewerben und Interessenten und Campusspeicher-Kunden über Funktionen informieren. Sie können einen Großteil der Campusspeicher-Webseite verwenden, ohne konkrete Angaben zu Ihrer Person zu machen. Der Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten hängt davon, ob eine unserer Internetseiten nur besucht wird oder ob Internetseiten und damit verbundene Dienste als Campusspeicher-Kunde genutzt werden. Wir übermitteln die Daten der Nutzer an Dritte nur, wenn dies für Abrechnungszwecke notwendig ist (z.B. an einen Zahlungsdienstleister) oder für andere Zwecke, wenn diese notwendig sind, um unsere vertraglichen Verpflichtungen gegenüber den Nutzern zu erfüllen (z.B. Adressmitteilung an Lieferanten).

Datenerhebung- und Verarbeitung bei Zugriffen aus dem Internet

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf unsere Webseiten werden temporär Daten automatisiert über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei („Logfile“) gespeichert und verarbeitet. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Anzeige unserer Webseite zu ermöglichen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Anzeige unserer Webseite zu ermöglichen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

Folgende Daten werden erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Zugriffsstatus (http-Status),
  • Übertragende Datenmenge,
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems,
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt,
  • Name Ihres Internet-Zugangs-Providers.

Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt. Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Webseite zu ermöglichen, der Aufrechterhaltung der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Internetangebotes. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer des Besuchs unserer Webseite gespeichert werden. Eine Auswertung dieser Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.

Nutzung personenbezogene Daten bei der Nutzung von Campusspeicher Produkten

Personenbezogene Daten werden von Campusspeicher für die Abwicklung eines Vertragsverhältnisses, der Diensterbringung, für den technischen Service und der Umsetzung gesetzlicher Vorgaben erhoben. Bei Bestellungen erfassen wir grundsätzlich folgende Bestandsdaten:

  • Name, Vorname
  • Firma (freigestellt)
  • Straße, Hausnummer
  • Postleitzahl, Ort
  • Land
  • Telefon, E-Mail
  • Bankverbindung (BIC, IBAN, Bankname, Konto-Inhaber)
  • Rechnungsadresse (falls abweichend)
  • technischer Ansprechpartner (freigestellt)

Diese Daten werden aus gesetzlichen Gründen von Campusspeicher bis zum Ende des auf das Vertragsende folgenden Kalenderjahres gespeichert. Danach werden Sie gelöscht oder, soweit die Daten zur Erfüllung anderer Rechtspflichten gespeichert bleiben müssen, gesperrt.

Cookies

Bei Nutzung unserer Webseiten und Diensten verwenden wir Cookies, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte von dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche Campusspeicher bestimmte Informationen zufließen. Sie enthalten Informationen, die bei einem Zugriff auf unsere Dienste abgerufen werden können und so eine effizientere und bessere Nutzung unserer Angebote ermöglichen. Wir setzen persistente und sogenannte Session Cookies ein. Session Cookies werden bereits beim Schließen Ihres Webbrowsers gelöscht. Persistente Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis sie zur Erreichung ihres Zwecks nicht mehr erforderlich sind und gelöscht werden. Diese Cookies können Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit löschen. So kann z.B. der Login in unser Kundencenter ausschließlich mit Hilfe von Cookies ermöglicht werden, darüber hinaus werden Cookies unter anderem auch verwendet, um statistische Werte zu unserem Produktangebot, beispielsweise über die Anzahl der Besucher, zu erheben. Soweit Cookies zu Analysezwecken eingesetzt werden, dienen diese dazu, die Qualität und Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite, ihrer Inhalte und Funktionen zu verbessern. Die vorstehende Erklärung zur Webseite bezieht sich nur auf die Webseiten unter www.campusspeicher.de und dazugehörige Subdomains. Sollten Sie über Links auf den Campusspeicher-Webseiten zu anderen Webseiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten

Matomo

Diese Webseite benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet einen eindeutigen Webanalyse-Cookie, der auf Ihrem Computer gespeichert wird und die Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hatdies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

Nutzung von Facebook

Auf unseren Seiten sind Remarketing-Tags des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über die Remarketing-Tags eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Die so erhaltenen Informationen können wir für die Anzeige von Facebook Ads nutzen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Es besteht die Möglichkeit unter http://optout.aboutads.info/?c=2#!/ verhaltensbasierter Werbung zu widersprechen. Wenn Sie hier ein Häkchen setzen, dann wird in Ihrem Browser ein Opt-Out Cookie gesetzt. Zusätzliche Einstellungen zur Werbung auf Facebook können Sie dort in Ihrem Nutzerprofil vornehmen.

Nutzung von Google Adwords

Die Campusspeicher Webseite nutzt Google Adwords, einen Anzeigedienst der Google Inc. („Google“), um Google-Anzeigen auf unserer Webseite anzuzeigen. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden. Es besteht für Sie die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu müssen Sie den Link https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Kontaktformular

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Zusätzlich erfassen wir Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt der Absendung. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Newsletter

Auf unserer Webseite können Sie einen kostenfreien Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über aktuelle Angebote und wichtige Informationen zu unseren Produkten informieren. Unser Newsletter enthält Links und Grafiken, die uns zeigen, ob der Newsletter in einem E-Mail-Programm geöffnet wurde und ob auf Links geklickt wurde. Dies dient der Verbesserung unseres Angebots und der Qualitätssicherung. Ein Widerspruch gegen diese Nutzungsanalyse kann durch Abbestellen des Newsletters erfolgen. Entsprechende Hinweise zur Abmeldung finden sich in jeder Newsletter-Mail. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In Verfahren. Nach Ihrer Anmeldung übersenden wir Ihnen eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse, in der wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie künftig von uns die Übersendung des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht binnen 24 Stunden bestätigen, werden die von Ihnen angegebenen Daten gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Diesen können Sie durch Klicken auf den in einer jeden Ihnen von uns übersandten Newsletter-E-Mail enthaltenen Link abbestellen. Alternativ können Sie den Newsletter auch durch das auf unserer Webseite vorgehaltene Formular im Kundencenter abbestellen. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Kommentarfunktion in unserem Blog

Auf unserer Webseite bieten wir einen Blog an. In diesem Blog veröffentlichen wir Beiträge zu verschiedenen Themen, zu denen Nutzer die Möglichkeit haben, individuelle Kommentare zu einzelnen Blog-Beiträgen zu hinterlassen. Wir empfehlen Ihnen bei der Wahl des Nutzernamens insoweit anstatt Ihres Klarnamens die Verwendung eines Pseudonyms. Zur Nutzung der Kommentarfunktion ist die Angabe des von Ihnen gewählten Nutzernamens sowie Ihrer E-Mailadresse Pflicht. Hinterlässt ein Nutzer einen Kommentar in dem auf dieser Internetseite veröffentlichten Blog, werden neben den Kommentaren auch Angaben zum Zeitpunkt der Kommentareingabe sowie zu dem von der betroffenen Person gewählten Nutzernamen (Pseudonym) gespeichert und veröffentlicht. Es erfolgt keine Weitergabe dieser erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder der Rechtsverteidigung des für die Verarbeitung Verantwortlichen dient. Ihre E-Mailadresse speichern wir, solange Ihr Kommentar öffentlich sichtbar ist. Ihre IP-Adresse löschen wir eine Woche, nachdem Sie den Kommentar veröffentlicht haben. Eine darüber hinausgehende Nutzung von Bestandsdaten für Zwecke der Werbung oder der Marktforschung bedarf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Diese kann im Registrierungsprozess erteilt werden. Die Einwilligungserklärung erfolgt freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.

Kategorien von Empfängern

Registrare und Registrierungsstellen

Im Rahmen einer Domain-/IP-Nummer-Registrierung müssen wir bestimmte personenbezogene Daten an die Registrare und Registrierungsstellen weiterleiten. Diese Daten werden in den Datenbanken der Registrierungsstellen gespeichert und sind in verschiedenem Umfang über die Whois-Abfragen der Registrierungsstellen öffentlich abrufbar. Dies umfasst in der Regel Name, Anschrift, E-Mail und Telefonnummer, die an die entsprechenden nationalen und internationalen Registrierungsstellen weitergeleitet werden. Die an die Registrare übermittelten Daten können von Internetnutzern abgefragt und eingesehen werden. Für die Registrierung einer „.de“-Domain z.B. werden an die DENIC e G, Frankfurt derzeit Namen und Anschrift des Domaininhabers, des administrativen und technischen Ansprechpartners sowie des Zonenverwalters und darüber hinaus Telefon- und Telefaxnummer sowie E-Mail-Adresse des technischen Ansprechpartners und des Zonenverwalters weitergeleitet und dort gespeichert. Name und Adresse sind unter www.denic.de in der „Whois“-Abfrage im Internet für den Kunden sowie für Dritte jederzeit einsehbar. Bei .com-, .net-, .org-Domains müssen wir darüber hinaus die Telefon- und Telefaxnummer sowie E-Mail-Adresse des administrativen Ansprechpartners weiterleiten. Diese Informationen sind in den jeweiligen Whois-Datenbanken öffentlich abrufbar.

Inkasso-Dienstleister

Für den Fall eines Zahlungsverzugs beauftragen wir zudem die Firma Mediafinanz mit dem Einzug der fälligen Forderungen. Zu diesem Zweck werden die erforderlichen Daten weitergegeben und von Mediafinanz unter Einhaltung sämtlicher Datenschutzrichtlinien genutzt. Auf Anordnung eines ordentlichen Gerichts, bei Aufforderung durch eine Ermittlungsbehörde oder zu Beweiszwecken ( z.B. bei Verstoß gegen unsere AGB) können die bei uns gespeicherten Daten und Informationen im Rahmen der geltenden Gesetze genutzt und gegenüber Dritten offengelegt werden, sofern dies erforderlich ist.

Auftragsverarbeiter

Wir leiten verschiedene personenbezogene Daten als Verantwortliche im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung an unsere Auftragsverarbeiter weiter. Die Sicherheit Ihrer Daten haben wir durch den Abschluss von Vereinbarungen zur Auftragsdatenverarbeitung sichergestellt. Unsere Auftragsverarbeiter lassen sich in folgende Kategorien unterteilen:

  • Erbringung von Dienstleistungen: Hierzu gehören der Druck und Versand von Rechnungen/ Mahnungen, Zahlungsdienstleister
  • Betrieb von Diensten, Wartung und Pflege von Hard- und Software

Prinzip der Datenvermeidung

Die Campusspeicher GmbH hat sich dem Prinzip der Datenvermeidung („Privacy by Default“) verpflichtet und erhebt, verarbeitet oder nutzt so wenig personenbezogene Daten wie möglich. Insbesondere anonymisieren oder pseudonymisieren wir personenbezogene Daten soweit dies nach dem Verwendungszweck möglich ist, wirtschaftlich vertretbar ist und keinen im Verhältnis zu dem angestrebten Schutzzweck unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.

Dauer der Datenspeicherung

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies gesetzlich vorgeschrieben wurde. Grundsätzlich erfolgt eine Löschung der Daten, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde. Daten, die Sie in unseren Diensten speichern, können Sie selbst ändern und löschen. Nach Vertragsbeendigung löschen wir die in den Diensten gespeicherten Daten. Sicherheitskopien in unseren Backup-Systemen werden automatisch mit Zeitverzögerung gelöscht. Für Vertragsdaten wird die Verarbeitung nach Vertragsbeendigung eingeschränkt, nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist werden sie gelöscht.

Ihre Rechte

Sie haben uns gegenüber hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten die nachfolgenden Rechte:

  • das Recht auf Auskunft,
  • das Recht auf Berichtigung und Löschung,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zusätzlich das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall / Profiling

Eine automatische Entscheidungsfindung oder Profiling nimmt Campusspeicher nicht vor.

Auskunftserteilung

Die Campusspeicher GmbH teilt dem Nutzer auf Anfrage schriftlich unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben mit, ob und welche persönlichen Daten gespeichert sind. Hierfür und für weitere Fragen zum Datenschutz steht Ihnen Campusspeicher unter folgender Adresse zur Verfügung: Campusspeicher GmbH, Datenschutzbeauftragter, Kastanienallee 32, 10435 Berlin,

Kontakt:

datenschutz@campusspeicher.de